Wo kaufst du deine Deutschrap Platten? [Umfrage]

Die regelmäßigen Leser unter euch haben sicherlich bemerkt, dass wir in der Seitenleiste des Blogs immer wieder Umfragen starten. Wir wollen die Ergebnisse natürlich auch auswerten, wie wir es bereits getan haben als es um den Trend 2010 im Deutschrap ging. Dieses Mal wollten wir von euch wissen wo ihr eure Deutschrap Platten hauptsächlich kauft.

Soviel sei im Voraus gesagt: Die Umfrage ist natürlich nur bedingt repräsentativ, da sich die Auswertung auf eine relativ geringe Teilnehmeranzahl stützt und die Antwortmöglichkeiten auch begrenzt waren. Mit einem Klick auf die Grafik, könnt ihr euch die Ergebnisse übrigens genauer anschauen.

Folgende Auswahlmöglichkeiten gab es:

  • Im Plattenladen um die Ecke
  • Im Fachhandel (Mediamarkt & Co.)
  • Bei legalen Downloadportalen (z.B. Musicload)
  • Ich lasse mir Musik ausschließlich schenken
  • Bei Online-Händlern (z.B. Amazon)
  • Kaufen? Was ist das?

Die Umfrageergebnisse sind dieses Mal nicht sonderlich überraschend und wurden von mir in etwa so erwartet. So gibt es einen großen Teil, der seine Musik mittlerweile nur noch online bei Amazon bestellt (28%). Klassisch im Einzelhandel finden sich immerhin 23% der Käufer wieder. Diese 2 Parteien repräsentieren also knapp die Hälfte aller Teilnehmer.

Leider gibt es aber auch genügend Leser unseres Blogs, die es nicht einsehen für Musik zu bezahlen. 29% sprechen hier eine sehr deutliche Sprache.  Ob eine Senkung des Preises oder die Anhebung der Qualität am Ergebnis etwas ändern würden ist fraglich.

Das legale Downloads noch nicht angekommen sind, kann man nicht nur in der Fachpresse nachlesen, sondern zeigt sich auch in unserer Umfrage. So kaufen sogar mehr Menschen ihre Musik im klassischen Plattenladen (11%), als dass sie bei Musicload einkaufen (7%). Lediglich die Gruppe der „Ich lass mir Musik nur schenken“-Gruppe ist mit 2% geringer vertreten.

Neue Erkenntnisse konnten wir in der Umfrage nicht erkennen aber es bestätigt nochmal die bestehenden Fakten. Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft entwickelt. Ich könnte mir vorstellen, dass dieselbe Umfrage in einem Jahr zumindest im Bereich „legale Downloadportale“ ordentlich zulegen wird. Was meint ihr?

Grafik: Rapresent.me

Schreib einen Kommentar