The Blogparty – Vorstellungsrunde: PlayMuzikk.de

logo_blogparty_vorstellung

Am heutigen Donnerstag geht es mit der Vorstellungsrunde unseres Projektes „The Blogparty“ weiter. Nachdem Tobias von Rapspot den Anfang gemacht hat, geht es heute mit Denis von PlayMuzikk.de weiter.

1. Wer bist du?

Hallo, ich bin der Denis, wohne in München und bin 18 Jahre alt. Letztes Jahr habe ich mein Fachabitur gemacht, dieses Jahr mach ich eine Pause um mir nächstes Jahr das “richtige” Abitur zu holen, da ich später mal studieren will.

2. Durch deinen Blog bist du täglich mit dem Thema Musik in Kontakt. Hast du aktuell einen Lieblingskünstler oder ein Lieblingsalbum?

Hmm, also einen einzigen Lieblingskünstler habe ich nicht. Kann ja mal kurz eine kleine Toplist meiner Lieblingsartists zusammenstellen:

National:
Manuellsen, Sentino, Sera Finale, Casper & Vega

International:
Lil Wayne, Drake, Ace Hood, Ludacris & Rick Ross

Für die einen mag das zwar sehr “Mainstream”-mäßig klingen, aber natürlich feier ich auch andere Künstler, die noch nicht sooo bekannt sind. Jetzt aber wirklich alle aufzuzählen würde hier alle Grenzen sprengen.
Als Lieblingsalbum sage ich jetzt mal “Sentino – Ich Bin Deutscher HipHop”…

3. Wann hast du den Blog gestartet?

Offiziell ging PlayMuzikk.de am 1. April an den Start. Kein April-Scherz!!

4. Warum hast du den Blog gestartet?

Ich wollte einfach ein bisschen von diesem amerikanischen Flair der Blogosphäre hier nach Deutschland bringen. Dort sind ja Blogs der totale Hit und wenn ein neuer Künstler auf einem bekannten Blog vorgestellt wird, dann hören sich das auch die meisten an, allein durch den Status des Blogs. So eine Plattform will ich auch hierzulande schaffen und somit talentierten Newcomer helfen mehr Hörer zu bekommen.
Ein weiterer Grund war, dass ich mehr Freiheit wollte, als auf meinem alten hiphop.de-Blog in Bezug auf ein eigenes Design.

5. Welche Inhalte behandelst du in deinem Blog?

Bei mir gibt es hauptsächlich Ami-Rap. Zwar versuche ich auch das meiste aus Deutschland zu posten, aber hierzulande passiert mir einfach zu wenig, als dass ich mich darauf konzentrieren würde. Allerdings setze ich mich mit nationalen Rookies auseinander, wie oben bereits genannt, und versuche eben ihre Tapes zu promoten.
Ansonsten gibt es natürlich Mixtapes, bislang (leider nur) eine Kolumne, aber ich arbeite derzeit an einer neuen, und dann habe ich noch das PlayMuzikk-TV-Ding, in welchem meine Leser ein Einblick in mein Privatleben gewährt wird, einfach um den Menschen und die Person hinter der ganzen Sache kennenzulernen.

6. Wie würdest du deine Zielgruppe einordnen?

Ich denke mein Blog spricht jeden an, der HipHop hört. Ich versuche nicht Leute auf die HipHop-Seite zu ziehen und ihnen die Musik schmackhaft zu machen, da das eine sehr schwere Aufgabe ist, jemanden von einer anderen Musikrichtung zu überzeugen, die er selbst nicht hört.

7. Was möchtest du mit dem Blog erreichen?

Das Game hier übernehmen, was sonst…. Nein im Ernst, ich will einfach einen gewissen Status erreichen, um es den Rookies noch leichter zu machen, mehr Hörer zu bekommen. Auch möchte ich, dass sich die Blogger in Deutschland untereinander mehr respektieren und mehr zusammenarbeiten, weswegen ich ja auch “The BlogParty” gestartet habe.

8. Wo können dich deine Leser erreichen?

Ich könnte jetzt alles aufzählen wo ich erreichbar bin, ich beschränke mich aber auf meine E-Mail: scorp [ät] playmuzikk.de
Ok, vielleicht noch Twitter :-) -> twitter.com/playmuzikk

9. Letzte Worte

Ich möchte mich als erstes bei meiner Freundin bedanken, die es mit mir aushält, auch wenn ich “nur mal eben kurz noch was posten muss”. Meistens nach Mitternacht… Dann noch bei meinem besten Freund Korbi, ohne den PlayMuzikk nicht das wäre, was es ist und letztlich bei Chris, der den Namen PlayMuzikk ins Laufen gebracht hat. Außerdem noch bei jedem Leser, der meinen Blog und “The BlogParty” im Allgemeinen unterstützt!

Am kommenden Montag erscheint Vorstellung Nr.3.

Schreib einen Kommentar