The Blogparty Interview mit: Vega

vega-lieber_bleib_ich_broke_cover

Kurz vor dem Release von „Lieber bleib ich broke“, dem ersten Soloalbum des Frankfurters Vega führten wir von „The Blogparty“ ein Interview mit ihm.

Am 09.Oktober.2009 erschien dein Album „Lieber bleib ich broke“. Wie würdest du dein Album selbst beschreiben? Wodurch zeichnet es sich aus und grenzt sich sich von anderen Rap-Alben ab?

Ich bin auf jedenfall der Meinung es ist eines der besten Tapes dieses Jahr und grenzt sich daher von anderen Releases ab, weil es einfach ehrlicher ist, besser gerappt und bessere beats hat. hahaha

Bei 18 Songs auf dem Album kommt inhaltlich sicher Einiges zusammen. Auf welche Themen dürfen sich die Fans freuen? Weiterhin auf die typischen Vega Stil oder auch über eine wunderschöne Welt a là KAAS?

Ich hab vieles verarbeitet auf dem Album, die Trennung mit Buckwheats,meinem alten label, das ende meiner Beziehung nach 5 Jahren, das ganze Hin und Her mit dem Album. Es war einfach eine anstrengende Zeit und ich denek das spürt man auch in den Songs. Wunderschöne Welt haben wir leider nicht dabei 😉

Das Album ist nun schon eine Weile angekündigt, welche Stadien hat das Album durchlaufen? Wie oft musstest du am Album etwas ändern und wieso sind am Ende 18 statt 16 Songs auf dem Album, wie du es ursprünglich im 16Bars.de Interview angekündigt hattest?

18 statt 16 Songs sind’s ganz einfach geworden, weil ich am ende noch zwei Tracks draufgemacht habe die eigentlich exclusives waren, die mich aber so geflasht haben das ich gesagt hab, komm machen wir sie mit drauf. Wir haben im laufe der Zeit immerwieder Tracks runtergenommen, aber auch ein paar ältere drauf gelassen , um die Entwicklung nicht ganz rauszunehmen.

Wenn man sich die Tracklist anschaut, fällt sofort auf dass besonders zwei Featuregäste fehlen. Zum einen Abroo und darüber hinaus natürlich auch Korba. Wieso sind die Beiden nicht auf dem Album vertreten?

Der erste Song den wir damals aufgenommen hatten, war das Feature mit Kobra. Leider war der SOng am ende einfach so veraltet und nicht mehr auf dem Level wie wir es uns gewünscht haben. Noch dazu hab ich im Moment wenig Kontakt mit Kobra, deshalb kam kein neuer Song zustande. Mit Abroo hab ichs einfach auch wieder nicht geschafft, wie schon auf seinem Album.

Welche Erwartungen hast du an das Album? Hast du Dir ein persönliches Ziel gesetzt, z.B. dass X.000 Alben verkauft werden sollen?

Naja wir hoffen schon das es schwer die Runde machen wird und das wir danach in aller Munde sind. Verkaufszahlentechnisch haben wir kein wirkliches Ziel, weil wir einfach nicht einschätzen können wo es hingeht. aber 4-stellig sollte es schon werden.

Aufgrund der längeren Wartezeit bis zum Release des Albums, war es da schwierig sich immer wieder zu motivieren und trotz aller Schwierigkeiten weiterzumachen? Wenn ja, was hat dir geholfen?

Manchmal denkt man natürlich schon: „alter, hören wir einfach auf, machen wir das noch bisschen zum Spaß weiter und gut ist“, aber am ende vom Tag bin ich halt Rapper. Rap ist mein Leben und seitdem ich denken kann bin ich da mit drin, ich kann nicht aufhören. Die Emonex-Jungs und meine Leute ausserhalb von Musik würden mir auch in den Arsch treten wenn ich aufhöre.

Vor ein paar Tagen wurde bekannt gegeben dass Olson Rough nun auch zu Butterfly Music gehört, was dürfen wir im Bezug auf Releases von dem Label nach „Lieber bleib ich broke“ erwarten?

Wir versuchen einen Labelsampler zu machen. Mit Face und Olson Rough. Danch hoffentlich irgendwann solo’s der beiden und ein großes VEGA Album.

Des Weiteren wäre sicherlich auch noch interessant ob es in der Zukunft eine Vega Tour geben wird?

Momentan ist noch nichts geplant, aber wer lust hat was zu machen, meldet euch unter info@butterfly-music.de

Abschließend kommt das klassische Brainstorming.

Butterfly Music – ehrlichstes Label Deutschlands
illegale Downloads – SAUGEN ist für bitches !
King of Rap – Kool Savas, hoffentlich bald ich
Casper – Riesentalent
Lieber bleib ich broke – Album des Jahres

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen viel Erfolg mit dem Album und dem Label. Die letzten Worte gehören dir!

Vielen Dank fürs mitlesen. Geht auf http://www.butterfly-music.de, wenn ihr bock habt meldet euch im Forum an und quatscht mit uns. 09.10.2009 kommt Lieber bleib ich broke – erhältlich auf http://www.butterfly-music.de, mzee.com usw.

Alle Infos zum Album findet ihr außerdem hier.

Schreib einen Kommentar