Stef der Crashtest – Retrosound aus Köln

Vor kurzem hat mir ein guter Freund den Tipp gegeben mir den Rapper „Stef der Crashtest“ anzuhören. Ich hatte kurz mal in der Juice darüber gelesen aber man nennt sowas auch „Information overload“ wenn man einfach zuviele Infos auf einmal aufnehmen muss/will. Der Name hatte mich anfangs etwas abgeschreckt aber nachdem ich die Label-Zugehörigkeit (Entourage) gesehen habe, war der Zweifel verflogen.

Es ist mir schon fast peinlich Stef vorher nicht gekannt zu haben. Da lobe ich ständig Huss & Hodn, komme aber nicht auf die Idee mich mal genauer auf deren Label-Seite umzuschauen. Mir wird es eine Lehre sein.

„Der Anfang vom Anfang“ heißt das Album, dass am 08.08.2008 über Entourage/Rough Trade erschien und das was ich bis jetzt von ihm gehört habe gefällt definitiv. Retro-Sound wie man ihn erwartet und wenn man daran Gefallen findet dann kann man mit dem Kauf dieses Albums sicher nichts falsch machen. Ok ich habe es mir noch nicht komplett reingezogen aber Stef hat vor kurzem ein Video online gestellt (s.u.) und auf seiner MySpace-Seite kann man sich auch ein paar Tracks anhören. Zusätzlich gibts natürlich auch ein Snippet welches den wichtigen ersten Eindruck vermittelt.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Album von O-Flow, den ich persönlich sehr feier. Ein Video von ihm findet ihr hier auch im Beitrag.

Stef der Crashtest – Der Anfang vom Anfang (bestellen)

Bilder: Entourage

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja die Seite hätte ich vielleicht noch angeben sollen. Danke für den Nachtrag. :)

  2. Pingback: Entourage Business - Videos, Interview + Tour-Mitschnitt » Rapresent

Schreib einen Kommentar