Sleepwalker: „Ich habe einen gewissen Respekt in der Szene genossen.“ [Interview]

Wenn es um Hip Hop aus Hamburg geht dann kommt man an dem Namen Sleepwalker nicht vorbei. Der Vorsprechtermin-Sampler lief damals in Dauerrotation bei mir und so freue ich mich umso mehr, mal wieder was von Sleepy in einem ausführlichen Interview zu sehen und zu hören.

Aktuell befinde ich mich, laut den Hamburgern, in der schönsten Stadt der Welt und kann endlich mal mitreden wenn es um Stadtteile wie St.Pauli, Altona oder Eimsbüttel geht. Sleepwalker ist ja Altonese und berichtet ausführlich über die Anfänge des Rap und seiner Karriere. Da fallen Namen wie Mr.Schnabel oder City Nord, die mich an legendäre Konzerte erinnern.

Ich war mal auf einem Mr.Schnabel Konzert, das kaum beworben wurde. So waren wir dann ca. 20 Fans und man entschied sich kurzfristig die Fans auf die Bühne zu stellen und die Show vor der Bühne zu starten. So feierten wir Mr.Schnabel, Suave & Co. von dort oben und hatten einen genialen Abend. Das war vor knapp 10 Jahren. Legendär!

Die letzten Jahre hat Sleepwalker an einem Film mit Namen „Dicke Hose“ gearbeitet. Das Ergebnis ist bereits in einigen Kinos zu sehen aber weitere werden folgen. Alle Infos zum Film findet ihr auf der offiziellen Homepage und selbstverständlich im Interview.

via MixeryRawDeluxe

Cover: Pressephoto

Schreib einen Kommentar