Sinuhe – Namenlos [Download]

Sinuhe kann man getrost ein Rap-Urgestein nennen, nur dass er nie den Bekanntheitsgrad erlangt hat, der ihm vielleicht zugestanden hätte. Sei’s drum. Mit „Namenlos“ hat er in meinen Augen ein tolles Album veröffentlicht, das sogar zum kostenlosen Download steht.

Sinuhe war bereits mit Savas, Ferris MC, den Brothers Keepers, Azad, Torch uvm. auf der Bühne und rappt schon seit einer halben Ewigkeit. Dennoch hat es bis 2010 gedauert bis sein Debutalbum „Mescalin“ veröffentlicht hat. Das dazugehörige Video „Für dich“ haben wir auch supportet und feiern es immer noch.

In Kooperation mit HHNoise.de ist nun das Free Download Album „Namenlos“ entstanden, zu dem es bei den Kollegen auch ein Snippet gibt.  Die Features von Brenna, Donato und Mnemonic zeigen, dass speziell befreundete Rapper aus der Region das Projekt unterstützen. Der aus Wuppertal stammende Sinuhe präsentiert eine Mischung aus Story-Telling, Real-Talk und ehrlichen Worten über sich und seine Gedanken. Ein sehr stimmiges Album, das ihr euch auf jeden Fall herunterladen solltet. Ehrlich gesagt habe ich aber auch nichts anderes erwartet und so bleibe ich dabei: Sinuhe kann ruhig Rap-Urgestein genannt werden auch wenn er nie aus dem Untergrund hervorkam.

Trackliste:
1. Intro
2. Gegenangriff
3. Auf eine Karte feat. Brenna
4. Namenlos
5. Am Ende feat. Petrus, Daez
6. Kämpfer
8. Kein Zurück
9. Kingstyle feat. NOX
10. Bedeutungslos
11. Schon OK
12. ABC
13. Wer weiß RMX feat. Donato, Mnemonic
14. Outro

Sinuhe – Namenlos (zum Download)

Schreib einen Kommentar