Rapresent – Die Alben des Jahres 2008

Das Jahr geht zu Ende und heute strahlen wir somit auch die letzte Sendung des Jahres 2008 (Heute, 28.12. von 18-20 Uhr) aus. Für 2009 haben wir uns viel vorgenommen aber bevor wir in die Zukunft schauen, wollen wir noch einmal Revue passieren lassen. Und zwar haben wir (Ory, Chris und David)  Gedanken gemacht welche Alben wir in diesem Jahr am meisten gefeiert haben, welche gerne in der Sendung gespielt wurden und welche uns einfach nicht mehr aus dem Kopf gingen (im positiven Sinne).

Herausgekommen sind 3 Listen mit unseren Lieblingsalben des Jahres 2008. Natürlich wird das heute auch Thema unserer Sendung „Rapresent“ sein und deswegen lasst euch die Spezial-Sendung nicht entgehen, denn nur die besten Alben bekommen heute ihren verdienten Sendeplatz.

Die Listen entsprechen keiner bestimmten Reihenfolge und sind lediglich nach unserer persönlichen Meinung die besten Alben des Jahres 2008. Gerne dürft ihr aber auch eure Lieblingsalben in den Kommentaren hinterlassen.

Ory’s Alben des Jahres:

    • Dynamite Deluxe – TNT
    • D-Flame – Stress
    • Huss und Hodn als 2Trackboy & Echoman – Es muss so sein
    • Curse – Freiheit
    • Prinz Pi – Neopunk
    • Kool Savas  – John Bello Story 2
    • F.R. – Vorsicht Stufe
    • Sido – Ich & meine Maske

Chris’s Alben des Jahres:

    • Kollegah – Kollegah
    • Chakuza – Unter der Sonne
    • Bizzy Montana – M.A.D.U. II
    • Brisk Fingaz – Einzelkämpfer
    • Ali A$ – Bombe
    • Deutschlands vergessene Kinder

David’s Alben des Jahres:

    • Dynamite Deluxe – TNT
    • Curse – Freiheit
    • Huss & Hodn – Jetzt schämst du dich! (Re-Release)
    • Curse – Freiheit
    • S.Diddy – 21 Gramm
    • Kool Savas – John Bello Story 2
    • F.R. – Vorsicht Stufe
    • Olli Banjo – Sparring 3

Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann nutzt einfach den „Rapresent Shop“ und kauft darüber eure CD. Dort findet ihr auch nochmal alle aufgelisteten Alben. Wir bezahlen damit lediglich  unsere Serverkosten und wollen damit kein Profit machen.

Schreib einen Kommentar