Nate57: „Ich würde nicht alles in meinen Raps verarbeiten.“ [Interview]

Stress aufm Kiez ist das Debütalbum von Nate57, der aktuell wie kein anderer Rapper (außer evtl. Haftbefehl) gehypt wird. Falk hat sich mit ihm zu einem ausführlichen Interview getroffen.

Das Interview ist schon ein paar Tage her, was uns aber nicht stören soll. Falk schafft es nämlich wieder aus dem Interview mehr als nur eine Promo-Veranstaltung zu machen. So wird über den Menschen hinter Nate57 gesprochen, seine Vergangenheit und wie er damit umgeht, dass er aktuell soviel Respekt von anderen Rappern und Fans bekommt.

Natürlich geht es auch noch um sein Album, seinen Bruder, der alles produziert hat (2 Beats stammen noch von Telly Tellz) und das Label Rattos Locos. Ihr seht, es wurde so gut wie keine Info vergessen und das macht das Interview perfekt um einen Überblick über Nate57 als Mensch und Künstler zu erhalten. Nur etwas weniger nervös hätte er sein können, da er sich immer wieder „verhaspelt“. Aber wenn man überlegt, dass ihn bis vor einem Jahr fast keiner kannte ist seine Aufregung absolut legitim.

via MixeryRawDeluxe
Photo: via MySpace

[asa]B003OCM3IS[/asa]

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreib einen Kommentar