Nariman – Blocksound Mixtape

Quelle:  Spooking

Der Göttinger Rapper Nariman macht klassischen „Straßenrap“ wenn man eine der vielen Schubladen aufmachen will.  Themen sind unter anderem das „Block-Leben“, Abrechnung mit Hatern oder auch der Wunsch einen Weg nach oben zu vollziehen. Auch das aktuellen Mixtape „Blocksound Mixtape“, umfasst wieder diesen Inhalt.

Nun heißt es ja immer, dass man authentisch sein muss um den Respekt der Szene zu bekommen und mal ganz ehrlich:  Sicherlich sind die Texte mit Entertainment gespickt aber entfernt man ein paar Übertreibungen dann ist Nariman definitiv authentisch. Der Iraner schafft es diese Themen so rüberzubringen, dass sie nicht lächerlich wirken.

Klar kann man nun kritisieren, dass es wichtigere Themen gibt als das ach so harte Leben auf Deutschlands Straßen aber um in den Worten von Azad zu sprechen:

…ich mag aber einfach harte Musik. Das wird irgendwie auch immer nur so bei Rap thematisiert. Wenn jemand harten Rap macht, denken gleich alle „Boah, der Typ ist aggressiv, der hat Probleme und dem geht’s gar nicht gut“, aber die ganzen Heavy Metaller werden nie damit konfrontiert. Dabei ist ihre Musik grundlegend hart. Da sagt keiner „Das Gitarrenriff war jetzt echt aggressiv, der hat wirklich Probleme“. Das wird bei Rappern immer viel zu sehr thematisiert. (Zitat Rap.de Interview)

Nariman macht schon länger sein Ding und das gar nicht mal so schlecht. Das 12-Track starke Mixtape ist somit einen Download wert und sei es nur dafür um sich eine eigene Meinung zu bilden.

Download

Weitere Links:

MySpace Nariman

Schreib einen Kommentar