Kostenlos aber nicht umsonst #39 u.a. mit Pal One, Scotch

mixtape_kanu

Freunde des kostenlosen Downloads werden heute wieder von uns bedient und das nicht zu knapp. Neben dem Dresdner Scotch, präsentieren auch Pal One, Meller & Nizzla Freetracks. Außerdem könnt ihr ein Remix Album kostenlos herunterladen. Wer da welches Album geremixed hat erfahrt ihr am Ende des Beitrags.

Scotch – Traum (Direktdownload)

Am 25.02. erschien das Album vom Dresdner Rapper Scotch. Erinnerung heißt es und der erste Eindruck vermittelt der Freetrack Traum, der auch auf dem Album zu finden sein wird. Ende des Jahres habe ich das erste Mal von Scotch gehört und fand das gar nicht so übel was ich da gehört habe. Umso mehr bin ich gespannt was das Album zu bieten hat. Ihr solltet auch mal reinhören und der Freetrack kann den Anfang machen. Und ein erstes Video gibt es auch schon seit geraumer Zeit.

Nizzla & Meller – Bad To The Bone (Direktdownload)

Die zwei Bochumer Nizzla & Meller , deren Album „Zeit, Herz und Rhythmus“ aktuell zum Kauf steht, haben einen Freetrack veröffentlicht. Raue Beats & Raps aus dem Ruhrgebiet für euch zum kostenlosen Download.

Pal One – Ihr könnt mich verstehen (zum Download)

Das Urgestein Pal One ist bald wieder mit einem neuen Album am Start. Das letzte Mal hat man vom Mannheimer im Rahmen der Kollabo mit Mnemonic, Prinze Low & RCF gehört. Dieses Mal soll es aber wieder ein Soloalbum sein, das den Namen Die Fährte Des Wolfes trägt. Wann es genau erscheint ist noch nicht klar aber definitiv 2011. Um die Wartezeit zu verkürzen gibt’s für euch erst einmal einen Freetrack, der zu überzeugen weiß. Unbedingt reinziehen!

Casio Gang (Ahzumjot & Crusoe) – Nerddemolition (zum Download)

Normalerweise präsentieren wir euch ja ausschließlich einzelne Freetracks in dieser Serie aber da ich der Masse an gutem Material nicht ganz Herr werde gibt es ab und an auch mal ein ganzes Album zum kostenlosen Download. Crusoe von Eou & Ahzumjot haben sich das Ziel gesetzt innerhalb von 48 Stunden das Rockstah Album Nerdrevolution zu remixen. Ursprünglich nur für Rockstah’s Ohren gedacht, hat das Teil nun doch den Weg ins Netz gefunden. Wer wissen will wie sich das Ergebnis anhört der ist davon nur noch wenige Klicks entfernt.

© impaction / Pixelio.de

Schreib einen Kommentar