Was geht ab? #6 u.a. mit Curse, Fler, Massiv

afrob_cap

Was geht ab? ist eine kompakte Zusammenstellung interessanter Neuigkeiten. So seid ihr jederzeit kurz und knapp informiert. Heute mit dabei sind Curse, Fler, Samy Deluxe, Afrob & Massiv.

Curse hat via Twitter geschrieben, dass die ersten 3 Tracks des neuen Albums langsam Formen annehmen. Wir können uns also auf ein 6.Album freuen auch wenn es sicherlich nicht vor Sommer 2010 erscheinen wird.

Fler hat es mit seinem Mixtape „Airmax Muzik“ geschafft! Leider nicht den Wiedereinstieg in die Charts aber dafür die Indizierung, die laut der Musikwoche ab dem 30. September in Kraft treten soll. Vor 2 Jahren konnte Fler damit Platz 13 der Charts erreichen und nun ist es also nachträglich indiziert worden. Ging ja echt fix …

Afrob‘s Promo Firma TseTse Promotion ließ verlauten, dass das Album „Der letzte seiner Art“ in den Trendcharts auf Platz 34 steht. Gewöhnlich gehts immer noch ein paar Plätze nach unten aber als Comeback ist das ganz in Ordnung bei den auch eher geringen Marketingmaßnahmen. Außerdem wird die nächste Singleauskopplung der Track „Was wollt ihr“ sein. Ein Review zum Album findet ihr hier.

Samy Deluxe geht wieder auf Tour und zwar im November und Dezember. Mit dabei ist wieder seine Live-Band und erfreulicherweise sein alter Freund Afrob. Wer also Zeit und Geld übrig hat, der sollte definitiv mal bei einem Auftritt vorbei schauen.

24.11. Lingen/Alter Schlachthof
25.11. Köln/Live Music Hall
26.11. CH-Bern/Bierhübeli
27.11. CH-Basel/Kaserne
28.11. A-Hohenems/Eventcenter
29.11. CH-Zürich/X-TRA
01.12. München/Backstage Werk (Benefiz zum Weltaidstag (mit Gästen))
02.12. Regensburg/Kulturspeicher
03.12. Hannover/Capitol
06.12. Hamburg/Kampnagel

Das war aber noch nicht alles. Wie ihr vielleicht wisst hat Samy auch ein Buch veröffentlicht, das den Namen des Albums „Dis wo ich herkomm“ trägt. Hierzu wird es ein paar Lesungen mit Live Musik geben.

29.10. Oldenburg/Kulturetage
12.11. Fulda/Kreuz
13.11. Tübingen/Sudhaus
14.11. Heidelberg/Karlstorbahnhof

Zum Schluss sind uns noch interessante Neuigkeiten über Massiv zu Ohren gekommen. Laut einer Pressemitteilung von Al Massiva haben sich Massiv und Sony BMG getrennt. Dieser Schritt war für mich vorauszusehen aufgrund der u.a schwachen Verkaufszahlen. Offiziell heißt es:

Auf Wunsch von Massiv und dem Al Massiva Management wird die bisherige Zusammenarbeit mit Four Music/ Sony Music nicht fortgesetzt. Die gemeinsam geplanten Projekte sind auf unbestimmte Zeit verschoben.

Massiv wird nun wohl mit eigenem Label weiter machen, wie es heute üblich ist im Deutschrap. Prinz Pi hat das z.B. erst vor kurzem vorgemacht.

Bild: via TseTse Promotion

Schreib einen Kommentar