Edgar Wasser – Stockholm-Syndrom EP [Download]

Jetzt erbarme ich mich also auch noch über einen Künstler mit dem beknackten Namen Edgar Wasser zu schreiben. Als würde es nicht reichen, dass das Splash Mag, die Blogrebellen, die Mixtapesammelstelle uvm. schon darüber geschrieben haben und aus dem Loben nicht mehr heraus kamen. Ja genau das habe ich jetzt auch vor. Warum? Weil der Junge richtig fresh ist und jeder dieses Tape herunterladen sollte.

Ich bin ja immer auf der Suche nach interessanten Künstlern und aus der bayrischen Hauptstadt zählen seit diesem Jahr „Hey Frank“ und Lea-Won dazu. Künstler, denen ich auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit wünschen würde. Ab sofort kommt ein weiterer Rapper dazu und zwar Edgar Wasser, ebenfalls aus München.

Wie bereits erwähnt, haben zahlreiche Blogs und Magazine über ihn berichtet und das nicht ohne Grund. Auch ich habe endlich die Zeit gefunden in seine „Stockholm-Syndrom“-EP reinzuhören und habe es bereut das erst jetzt getan zu haben. Denn neben den sehr jazzlastigen Beats, kommt eine gehörige Portion Sarkasmus dazu, gepaart mit der Tatsache, dass Edgar Wasser kein Blatt vor den Mund nimmt. Er sagt, dass was zu sagen ist, verweißt aber darauf, dass es hier lediglich um Musik geht. Die EP ist komplett von ihm eingerappt, produziert und aufgenommen worden und enthält neben den 6 Tracks auch die Lyrics zum sorgfältigen mitlesen und -rappen.

Wenn die Beats stimm’, ist es egal wie die Texte sind
Menschen bleiben gleich dumm, nur Ideale ändern sich
Die Erde ist ein Stück Seife bei ’nem Gefängnisfick
Vollidioten fühlen sich politisch, weil sie für ’nen schwarzen Präsidenten sind!

Trackliste:
01. The Champ Is Here!
02. The Supremes
03. Tecla hat gesagt…
04. 3000 Euro
05. Menschheitszerstörungsmaschine
06. Hochhäuser

Edgar Wasser – Stockholm Syndrom EP (Download)
Zshare | Uploaded

Bei Soundcloud die gesamte EP anhören.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. ja, super ding. am 13.12. live in münchen bei „revolutions per munich“, zusammen mit form, lea-won etc.

    gruß.

  2. Danke für den Hinweis. :) Ich kann leider nicht mit dabei sein aber evtl. einer unserer Leser.

  3. Super EP!!! hab ihn auch kürzlich live gesehn in münchen, hätte nicht gedacht dass er noch soo jung ist..U20 würd ich schon behaupten! Respekt

  4. Der älteste ist er noch nicht aber das muss ja nix heißen. Feier den Jungen auch. Bald gibt’s wieder neues Material von ihm.

Schreib einen Kommentar