Dj Thomilla & Dj Friction werden zu „Bodymovin“

Quelle: via MySpace

Ob die Symbiose von Elektro und Rap nur ein Trend ist oder einfach nur eine Weiterentwicklung des Deutschraps, das ist Ansichtssache. Aber sowohl Massiv als auch Taichi (lediglich Beispiele) haben dementsprechende Tracks aufgenommen.

Natürlich kann man diesen Trend nicht nur bei Rappern, sondern erst Recht bei Dj’s beobachten. Blackmusic vs. House Partys gehören schon fest zum Repertoire vieler Clubs/Diskotheken.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Dj’s Thomilla & Friction House feiern bzw. gerne auflegen. Auch in meiner Heimatstadt konnte ich schon desöfteren deren Sound abfeiern. Nun gehen die zwei aber einen Schritt weiter. Denn mit dem Namen „Bodymovin“ werden sie noch dieses Jahr ein Album über das Label Moonbootique veröffentlichen. Es wird eine House / Dance / Disco Platte und es besteht auch schon eine gemeinsame MySpace-Seite.

Ok hat wenig mit Deutschrap zu tun aber ich assoziiere die zwei immer noch mit Deutschrap. Man erinnere sich an folgende Tracks. Oldschool baby! 😉

Weitere Links:

MySpace Bodymovin

MySpace Dj Thomilla

MySpace Dj Friction

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Zwei schöne Classics!

    Mit HipHop hat das ja wirklich nichts mehr zu tun… irgendwie auch schade das die beiden nicht versuchen HipHop weiter zu bringen, sondern stattdessen in das ja so „angesagte“ House-Lager wechseln. Anhören werde ichs mir trotzdem.

Schreib einen Kommentar