B.E. – Sein oder Nichtsein (Cover, Trackliste, Snippet)

BE_SeinOderNichtsein_cover

Der Siegener Rappers B.E. veröffentlicht heute, am 13.11.2009, über Rubin Music sein Debüt in Albumlänge und möchte damit auf sich aufmerksam machen, was er bei mir schonmal gut hinbekommen hat.

„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“ heißt es in Shakespeares Hamlet. Der Protagonist spricht zu sich in einem Monolog, in dem er darüber nachdenkt, dass er Scheu vor dem entschlossenen Handeln hat, begründet von der Angst des Todes.

B.E. hat sich mit seinem Album „Sein oder Nichtsein“ definitiv für das entschlossene Handeln entschieden und startet furchtlos die Veröffentlichung. Die einzige „Furcht“ die er haben muss ist, dass sein Werk kaum positives Feedback erfährt und dass die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen hinterher hinken. Ich durfte mir das Album schon vor geraumer Zeit anhören und ich war definitiv positiv überrascht. Qualitativ hochwertig produziert und eine interessante Themenwahl, gekoppelt mit einem erfrischenden Rapflow.

Einziges Manko ist die Unbeständigkeit des Albums. So überzeugen Tracks z.B. wie „Sein oder Nichtsein“, „Diätsong“ oder „Flowmarkt“, in dem B.E. alle bekannten Rapstyles verarscht. Andererseits gibts dann Tracks wie „Südwestfalen Anthem“ oder auch „Geh weg“, jeweils mit schwachen Features. Mag aber auch daran liegen, dass ich schwer zu begeistern bin für RnB/Gesangs Parts.

Dennoch hat das Album eine Großzahl an sehr gut hörbaren Tracks und ich erhoffe mir von B.E. noch so einiges auch wenn er definitiv aufhören sollte „Südwestfalen“ in seine Raps einzubinden. Sonst wird irgendwann noch Südost-Sachsen und Nordwest-Bayern repräsentiert …. bitte nicht. Das reißen aber Tracks wie „Guten Tag USA“ absolut wieder raus.

Features die gefallen: Olli Banjo, Nazz, 0816
Anspieltipps: Flowmarkt, Micathlet, Diätsong, Guten Tag USA!

Trackliste:

1. Sein oder Nichtsein
2. Das ist Deutschland
3. Flowmarkt
4. Südwestfalen Anthem Pt. 2 feat. Vito Vitality
5. Diätsong
6. Geh weg feat. Arves
7. Heut ist alles egal feat. 0816
8. Sterbebett feat. Nazz’n’Tide
9. Micathlet
10. Heimatliebe feat. Najeeb
11. Guten Tag USA feat. Olli Banjo
12. Für den Moment
13. Merk dir den Namen feat. Louisa Lettow
14. Sweet Love
15. Weißer Rauch feat. Spyco
16. Im Sumpf der Medien feat. Airhan, F.Y. und Louisa Lettow
17. Ich mach?s wie
18. Meine Klasse

[asa]B002S9DR3S[/asa]

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe noch nie was von dem jungen gehört. Snippet ist aber gar nicht so schlecht. Kann man mal reinhören.
    Aber ist glaube ich kein Pflichtkauf. Zwar mal wieder was anderes, als dummen Gangstarap.
    Aber mehr auch nicht glaube ich.
    Immerhin wird er von Banjo supportet. Mal gucken. Vielleicht entwickelt er sich ja noch. Potential hat er.

  2. Wen man zuhört Gute lines aber man findet im internet keine lyrics von dem jung!

Schreib einen Kommentar