Azad – Asphalt Inferno (Update)

Da sind wir wieder in alter Frische. Vielleicht hat der Ein oder Andere ja unsere kurze „Offline-Zeit“ bemerkt, die aufgrund eines Serverwechsel verursacht wurde. In den wenigen Tagen ist so einiges passiert. So gibts den Chickenburger bei McDonalds wieder für 1€ und der Basic Thinking Blog wurde für schlappe 46.902,00 Euro bei Ebay verkauft.

Da wir aber ein Blog zum Thema Deutschrap sind, wird euch das eventuell weniger interessieren und deswegen wollen wir uns lieber dem Bozz-Rapper Azad widmen. Dieser bringt am 30.01.2009 sein Streetalbum „Asphalt Inferno“ in die Plattenläden (wir berichteten).


Quelle: Bozz-Music.de

Damals sind wir noch von18 Tracks ausgegangen aber mittlerweile wurde die damalige Trackliste um weitere 10 Tracks erweitert. Wobei man sagen muss, dass es eigentlich 29 Tracks sind, da man auf der Seite von Soulseduction einen „Hidden Track“ findet. Hierbei handelt es sich um ein Feature mit Kool Savas, der nicht in der Pressemitteilung zu finden war. So kann man sich also doch auf einen weiteren Track der 2 Rapper freuen.

Wer es genau nehmen will, der erhält ein Streetalbum mit 14 absolut neuen Tracks, da die Weiteren Remixe von bekannten Azad Alben sind. Das lässt aber die positive Kritik nicht schmählern, da das Snippet definitiv zu überzeugen weiß.  Snippet? Auch hier gibt es Neuigkeiten. So gibt es ein Pre-Listening jeden Tracks. Den Link dazu findet ihr weiter unten.

Das Warten wird etwas verkürzt, da schon am 23.01. die Downloadsingle „Liberation Time feat. Capleton“ erscheinen wird. Der Beat wurde von Bozz Produzent Benny Blanco dazugesteuert, wie ihr auf der oberen Grafik auch sehen könnt.

Trackliste (Stand: 15.01.2009)

01- INTRO
02- AZPHALT INFERNO
03- G-MUSIK
04- BOZZ / feat Jeyz & 439
05- IN DEIN HIRN REIN / feat. 439
06- UNERREICHT / feat. DJ Rafik
07- GIB MIR EIN ZEICHEN / Jeyz
08- ALLES WIRD GUT REMIX
09- DAS LEID / THE LIGHT / feat Kool G Rap
10- MARSCHMUZIK
11- KLARTEXT / feat Hanybal
12- MULTIKRIMINELL / feat 439
13- WHO THE FUCK / feat Tone & Manuellsen
14- DAS VERHÖR / feat Freeman & Savant des Rimes
15- CREDIBIL CUT
16- HÖLLE AUF ERDEN REMIX / feat WARheit
17- DEUTSCHLAND BRENNT CUT
18- BLOCKFEUER / feat Manuellsen & 439
19- DER BOZZ & DER BAUS / feat. Samy Deluxe
20- LIBERATION TIME (BLANCO REMIX) / feat Capleton
21- DIREKT AUS DEM VIERTEL / Adem
22- GHETTO SOUND CUT
23- ESKALATION / 439
24- DURCHGRIFF / feat Manuellsen & 439
25- MEIN WEG CUT
26- BETONKLASSIK REMIX/ feat WARheit
27- ALLES LÜGEN REMIX
28- OUTRO
Hiddentrack:
29- KINGS OF RAP – WIR SIND BACK/ feat Kool Savas

Zur Hörprobe

Azad – Asphalt Inferno bestellen

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Azad kündigt neues Album an » Rapresent

Schreib einen Kommentar