Augen Auf: Djin [Newcomer]

Mit fast einer Woche Verspätung schaffe auch ich es endlich unsere The Blogparty Rubrik „Augen Auf“ weiterzuführen. Dafür gibt es morgen gleich einen weiteren interessanten Künstler den wir euch vorstellen. Jetzt wollen wir uns aber erst einmal um den Düsseldorfer Rapper Djin kümmern.

Wie immer suchen wir nach neuen, interessanten und vor allem talentierten Rappern. Zu denen zählt auf jeden Fall auch Djin, der seit 2006 neben seiner Ausbildung auch rappt. Eine kurze Vorstellung folgt wie immer über den Steckbrief und dieses Mal gibt es sogar 2 Hörproben und am Ende noch ein Werk aus dem Jahr 2008 zum kostenlosen Download.

Steckbrief:

Name: Djin
Geburtstag: 31.08.1987
Herkunft: Düsseldorf
Beruf: Mediengestalter (Digital- und Printmedien) Azubi
Label: Ohne Vertrag aber mit Crew (Eypro)
Rappe seit: 2006
Anzahl Releases: 2
Bester Track: Mag ich mich nicht festlegen. Aber „Hallo Frauenwelt“ fand schon ziemlich viel Beachtung. Wobei ich auf „Ashley“ am meisten stolz bin.
Bestes Release: „Viel um die Ohren“ (einziges Soloalbum halt, das andere Release war eine Ep mit Patrix die mehr ein spontanes Projekt war)
Erfolgreichstes Release: „Viel um die Ohren“
Aktuelles Release: www.eypro.de.vu (einfach da gucken und bei Interesse laden)
Anstehende Projekte: „Erwachsen Werden EP“ (leider nur EP Format da ich mir zu unsicher war bezüglich der Beats die ich bekam)
Traumfeature: Dallas Green, Phil Collins, Westernhagen, Clueso, Linkin Park. Die fallen mir spontan ein. Aber es gibt sicher noch viele andere die gute Musik machen.

Hörprobe:

Djin – Wunderkind (Prinz Porno Hommage)
Djin, Sorgenkind & Clayne – Ashley

Download:

Djin – Viel um die Ohren (2008)

Djin bei MySpace: http://www.myspace.com/djinbeam
Twitter: http://www.twitter.com/djinawild

Schreib einen Kommentar