AndOnez – Luft nach oben [Download + Kurzinterview]

Nach der Teaser-EP „Verbale Inkontinenz“ steht heute endlich das neue Album vom Freiburger Rapper AndOnez zur Verfügung. „Luft nach oben“ heißt es und kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Unbedingt auschecken.

Kostenlose Downloads gibt es wie Sand am Meer und deswegen versuchen wir euch die „Schmankerl“ herauszusuchen und aufzubereiten. Fleißige Leser wissen, dass ich AndOnez feier und so freut es mich natürlich umso mehr, dass ich euch heute exklusiv sein Material präsentieren darf. Nach gut einem Jahr ist sein Album „Luft nach oben“ also fertig gestellt und steht sogar zum kostenlosen Download. Es gibt also keinen Grund hier nicht zuzuschlagen.

Damit ihr alle wichtigen Infos zum Album bekommt, habe ich auch ein kurzes Interview mit AndOnez geführt und ein Videosnippet zum Album gibt es noch oben drauf. Bleibt mir nur noch übrig auf seine Facebook Seite hinzuweisen und euch viel Spaß beim hören zu wünschen.

AndOnez – Luft nach oben (zum Download)

Was erwartet uns auf deinem Album?

14 Songs mit teils ironischen, teils persönlichen Geschichten über das Leben und Überleben als Gefangener zwischen Jugend und Erwachsensein, die sowohl im Ipod als auch im 3er BMW funktionieren. Außerdem so etwas wie eine „positive Deepness“, da viele Songs inhaltlich auf mehreren Ebenen funktionieren, ohne angestrengt deep zu klingen oder die selben Pseudo-dramatischen Geschichten zu erzählen, die man schon 10000 mal gehört hat.

Wie lange hast du daran gearbeitet?

Alles in allem ca etwas über ein Jahr…allerdings habe ich auch recht viele Songs gemacht in dieser Zeit, sodass auch noch die „Verbale Inkontinenz EP“ zustande kam.

Was kannst du uns zu den Features & Produzenten sagen?

Produziert haben Lip, Tarantino, Trap Music und AiZ aus Freiburg, zudem Lionbeat aus Siegen. Mir war die persönliche Zusammenarbeit beim Mixing usw. wichtig, deshalb vornehmlich Beatschrauber mit denen ich persönlich auch gut klar komme. Als Features sind Lip, M.I. und Mr.Whisper vertreten, zudem Tarantino& Nu-Name auf dem Bonus-Track „Home sweet home pt.2“

Inwieweit unterscheidet sich das Album von deinem letzten Album „Zeit für die Zukunft“?

Zum einen sind die meisten Songs in sich geschlossen, d.h. herkömmliche Battle-/Rapresenter Songs findet man bis auf eine Ausnahme nicht. Zum anderen sind 5 verschiedene Produzenten vertreten, wodurch das Album musikalisch abwechslungsreicher ist als „Zeit für die Zukunft“. Zudem habe ich zum ersten Mal selber, in Zusammenarbeit mit den Produzenten, das Mixing übernommen.

Hast du 1-2 Lieblingstracks? Und wenn ja warum?

Retortenantwort: Alle Track sind meine Lieblingstracks….nein, live finde ich „Luft nach oben“ und „Wer zum F“ super, allgemein höre ich mir bei „Glaubenssache“ und „Unsre Eltern ham gewonn“ sehr gerne selber zu…ich denke jeder Song ist ein
potentieller Lieblingssong, je nach Geschmack.

Schreib einen Kommentar